header banner
Default

Patrick Peterson wordt geholt door Steelers


Table of Contents

    Patrick Peterson spielt k�nftig f�r die Steelers.Obwohl die Pittsburgh Steelers die teuerste Defense der NFL besitzen, sind dort doch erhebliche Schwachstellen zu verzeichnen. Dies liegt vor allem daran, dass die drei Top-Spieler LB T.J. Watt, DT Cameron Heyward und S Minkah Fitzpatrick mit nahezu 70 Millionen US-Dollar f�r 60 Prozent der Geh�lter in der gesamten Defense verantwortlich sind. Die verbleibenden Spieler sind, mit Ausnahme von LB Myles Jack, eher Schn�ppchen, gehaltstechnisch gesehen.

    Die gr��te Schwachstelle der Steelers sind ihre Cornerbacks, die als Kollektiv weit unterdurchschnittlich agieren. Diese Situation wurde durch den Abgang ihres besten Cornerbacks Cameron Sutton nun noch einmal versch�rft. Die 33 Millionen US-Dollar f�r drei Jahre, die die Detroit Lions Sutton nun zahlen, wollten und konnten die Steelers nicht mitgehen. Dennoch wird Sutton in dieser Saison noch mit gut 2 Millionen US-Dollar aus fr�heren Bez�gen gef�hrt.

    Die Steelers waren aber nun gezwungen zu reagieren. Als preiswerte Alternative verpflichteten sie CB Patrick Peterson von den Minnesota Vikings. Der bald 33j�hrige erh�lt einen zwei-Jahres-Vertrag, dessen finanzieller Inhalt noch nicht preisgegeben wurde. Bei den Vikings verdiente er aber zuletzt "nur" 3,5 Millionen US-Dollar j�hrlich.

    Mit Peterson bekommen die Steelers einen gestandenen Veteranen, der in seinen 12 Jahren bisher 34 Interceptions erreichte, so viel wie kein anderer aktiver Spieler in der NFL. Wo Peterson starten wird ist noch unklar. Sicher ist nur, dass er in jedem Fall zur Stammformation geh�ren wird.

    Peterson gab an, dass die Personalie von Head Coach Mike Tomlin den Ausschlag f�r seinen Wechsel zu den Steelers gegeben haben soll. Er sei schon lange ein Fan von Mike Tomlin und wollte unbedingt f�r ihn spielen.

    Damit sind die Steelers auf der Position des Cornerbacks aber keineswegs saniert. Nach �bereinstimmender Meinung aller Analysten haben die Steelers keinen konkurrenzf�higen zweiten Cornerback im Kader. Insofern werden die Steelers in jedem Fall einen oder sogar zwei Cornerbacks in der Draft verpflichten. Die Fans w�nschen sich CB Joey Porter jr. (Penn State), Sohn des legend�ren Steelers-LB. Allerdings gilt Porter als einer der besten Cornerbacks der Draft und k�nnte, wenn die Steelers an der Reihe sind (17.) schon vergeben sein.

    Korber - 14.03.2023

    Patrick Peterson spielt k�nftig f�r die Steelers. (© Getty Images)

    Sources


    Article information

    Author: Christopher Cooper

    Last Updated: 1702949402

    Views: 985

    Rating: 3.9 / 5 (53 voted)

    Reviews: 99% of readers found this page helpful

    Author information

    Name: Christopher Cooper

    Birthday: 1960-06-01

    Address: 62153 Jeffrey Mill Apt. 700, North Stefanie, KY 55953

    Phone: +4071176906141347

    Job: Astronomer

    Hobby: Fishing, Archery, Cooking, Astronomy, Beer Brewing, Traveling, Chess

    Introduction: My name is Christopher Cooper, I am a multicolored, audacious, exquisite, Gifted, dedicated, brilliant, strong-willed person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.